Die Koblanks in 12 Kapiteln:

Autor: Erdmann Graeser (1870-1937) "Die Koblanks - Roman einer Berliner Familie" bei Ullstein, Berlin 1921 - frei bearbeitet von Werner E. Hintz

[erreichte 175 Tsd. Auflage, wurde noch 1961 bei Bertelsmann und sogar noch 1989 im Arani Verlag veröffentlicht - leider vergriffen, zu finden unter www.antiquario.de oder ZVAB].

Die Koblanks - DVD-Edition 1979/2007 Unter dem Titel Die Koblanks wurde 1979 eine TV-Serie produziert und in der ARD ausgestrahlt. Als Schauspieler wirkten unter der Regie von Wolfgang Schleif u.a. Dagmar Biener, Franz-Otto Krüger, Günter Pfitzmann, Hans-Jürgen Dittberner und Wolfgang Völz mit.
Im Februar 2007 ist in der Reihe "Die schönsten Berliner TV-Klassiker" eine DVD-Edition erschienen; daneben auch weitere Titel wie "Molle mit Korn", "Café Wernicke", "Berliner Weiße mit Schuß" und "Drei Damen vom Grill" (z.B. hier erhältlich).

Produktion: RIAS 1964 | Laufzeit 350'34 Min.
Lt. Auskunft des DLR/RIAS-Archivs die erste Damals war's-Sendung überhaupt, ausgestrahlt am 15.2.1964 [mitget. von M. Sobotta]
Erstsendetermine 1964: 15.2. / 29.2. / 14.3. / 28.3. / 11.4. / 25.4. / 9.5. / 23.5. / 6.6. / 20.6. / 4.7. / 18.7.

Erzähler:
Ewald Wenck
Mitwirkende:

Cover 'Die Koblanks' (Arani, 1989)

Titel 'Koblanks' (Lizenzausgabe, 1961)

Edgar Ott (Ferdinand 'Nante' Koblank)
Willi Rose (Theo Koblank, sein Vater)
Gudrun Genest (Auguste 'Juste' Zibulke)
Reinhold Bernt (ihr Vater Otto)
Edith Schollwer (ihre Mutter Mathilde)
Bettina Schön (Rose 'Röseken' Schmidt)
Franz Nicklisch (Herr Schmidt, deren Vater; Kohlenhändler)
Otto Mathies (Anton Timpe, ihr Vetter)
Werner Stock (Krämer Jeserich)
Marianne Pohlenz [1] (Fräulein Minna, Dienstmädchen)
Ilse Trautschold (Lina, Hausmädchen)
Edith Elsholtz (Jule, Dienstmädchen)
Manny Ziener (Frau Zumpe, Krämersfrau)
Marianne Pohlenz [2] (Hedwig, Hausmädchen)
Herbert Weissbach (Zigarrenhändler Bollmann)
Lilli Schoenborn (Hebamme)
Sigurd Lohde (Geheimrat Altmann, Arzt)
Sigrid Hackenberg (Frau Schimkus, Hauswartsfrau)
Karl Haas (Herr Brösemeier)
----------------------------------------------------
Verwandte bei der Kremserfahrt:
Wolfgang Neusch, Lore Braun, Rudi Stark, Ruth Nimbach
- Fräulein Emmi
- Erwin
- weibliche Verwandte der Zibulkes
- männlicher Verwandter der Zibulkes
----------------------------------------------------------
5 weitere Mitwirkende sind bekannt:
Günter Vogdt
Werner Völkel
Otto Braml
Stefan Sczodrok
Claudia Lange
--------------------------------------------------
9 Rollen sind nicht zuzuordnen:
?? (Wirt der Brauerei Tivoli)
?? (Kellnerin in der Brauerei Tivoli)
?? (Ober in der Hasenheide)
?? (Schausteller in der Hasenheide)
?? (Nachbarin)
?? (Mädchen auf der Hochzeit)
?? (Junge auf der Hochzeit)
?? (Theo Otto Koblank)
?? (Elli Koblank)
Regie: Ivo Veit
Ton: Gerhard Dönitz, ...
Schnitt:
Aufnahmeleitung: Werner Völkel, ...

Kurzüberblick [von Daniela & Peter Tabatt]:

Der schöne Ferdinand ist täglich mit seinem Bierwagen in Berlin unterwegs und ganz zufällig kommt er auch immer wieder an der Brauerei ‹Tivoli› vorbei, wo seine Angebetete, das Ri-Ra-Röseken, als kalte Mamsell hinter dem Tresen steht. Nur zu gerne würde er sie heiraten, doch deren Vater, der Kohlenhändler Schmidt ist strikt dagegen. So ein 'Don Juan' kommt für seine Tochter nicht in Frage. Deprimiert zieht Ferdinand weiter seiner Wege und trifft bei einer Biertour im Hause der reichen Zibulkes auf Auguste Koblank. Auch die hat sich in den schönen Nante verguckt und die Mutter beschließt dem Glück ihrer Tochter etwas auf die Sprünge zu helfen.
Auf einer Kremserpartie*) im Grunewald erwischt sie die beiden in trauter Zweisamkeit und Ferdinand zieht die Konsequenzen - er wird Auguste heiraten: »Wenn ich schon nicht aus Liebe heiraten kann, dann wenigstens reich.«
Inzwischen hat sich Kohlenhändler Schmidt besonnen, er will sich die Sache mit der Heirat zwischen Röseken und Ferdinand noch einmal überlegen - aber zu spät, Röseken ist verzweifelt. Und als alle durch Zufall auf einem Volksfest zusammentreffen, kommt es zum Krach. Ferdinand fühlt sich an sein Wort gebunden und heiratet 'Juste' Zibulke. Er muss aber feststellen, dass sie ihm die 'schöne Ferdinand-Vergangenheit' nachträgt und eifersüchtig über ihn wacht. So beginnt die Ehe problematisch, aber "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich", die beiden raufen sich zusammen und bald ist auch ein Stammhalter in Sicht ...

*) Kremser=Pferdewagen

[Laufzeit je Folge ~ 28 (29) min.]

Sollten Sie durch eine Suchmaschine direkt auf diese Seite gekommen sein, so gelangen Sie hier zur Startseite!